Fit für die Bewerbung dank "Azubi gesucht"

Schüler des Berufskollegs Humboldtstraße arbeiten gerne mit dem Magazin

Köln. "Unsere Schüler haben sich auf die Stellenanzeigen gestürzt", berichten Verena Bürger und Stefan Bold. Sie sind Lehrkräfte am Berufskolleg Humboldtstraße. Besonders interessant waren für die Schüler im Berufsgrundschuljahr mit der Fachrichtung "Gesundheit" besonders die Stellenanzeigen, in denen Firmen Auszubildende im Bereich der Medizinischen Fachangestellten suchen. 

Auch die 18-jährige Eleni hofft, einen Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf zu finden, und schaute in das Magazin "Azubi gesucht": "Die Tipps zu Bewerbungen fand ich interessant. Ich hatte meine Bewerbung zuerst ganz anders geschrieben."
Für Verena Bürger ist das ein Grund, "Azubi gesucht" seit Jahren in ihre Arbeit zu integrieren und mit ihren Schülern das Verfassen von Bewerbungsschreiben und Lebensläufen zu üben. "Die Musterbewerbungen und Vorlagen nehmen wir dafür immer gerne zur Hilfe". Am Ende eines dreiwöchigen Unterrichtsmoduls haben dann alle angehenden Azubis eine selbst zusammengestellte Mappe vorliegen, mit der sie sich professionell präsentieren können.

In einer früheren Ausgabe bot bereits ein Artikel zum Thema "Private Informationen in Online-Profilen" jede Menge Unterrichtsstoff, und bald wollen Verena Bürger und Stefan Bold auch die Themen "Vorstellungsgespräche" und "passende Kleidung" besprechen: "Da traf es sich gut, dass dieses Thema auch in der aktuellen Ausgabe von 'Azubi gesucht' viel Raum einnimmt."

Letzte Änderung: Mittwoch, 02.03.2011 11:40 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

Wichtige Ratgeber bei der Berufswahl

RHEIN-SIEG-KREIS. Es ist bei den einzelnen weiterführenden Schulformen nicht nur wichtig, eine erstklassige Ausbildung mit einem ebensolchen Abschluss zu vermitteln, sondern auch Hilfestellung zu geben bei der Aufgabenstellung "Schule heute/Beruf morgen". »