Theaterwissenschaftliche Sammlung erhält Archiv vom Theater an der Ruhr

Neue Kooperation mit Mülheimer Theater

Wahn (km). In diesen Tagen übergab das bekannte "Theater an der Ruhr" sein Archiv offiziell an die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln. 

Damit wird nicht nur eine neue Kooperation zwischen der Kölner Sammlung und dem Mülheimer Theater begründet, sondern auch Dokumente eines der erfolgreichsten Theater von NRW der Öffentlichkeit erstmals zugänglich gemacht. In seiner Begrüßung zeigte sich der Direktor der Kölner Sammlung, Prof. Peter W. Marx, höchst erfreut und betonte "Es ist eine große Ausnahme, dass ein Theater direkt zu uns kommt und wir nicht nur den Spuren der Theater im Allgemeinen nachgehen. Unser Ziel ist die Schaffung eines lebendigen Theaterarchivs" Das Archiv umfasst Fotos, Zeichnungen, Kritiken, Figurinen, Modelle und weitere Dokumente, von denen eine ganz kleine Auswahl bei der Übergabe gezeigt wurde. Auch der Dramaturg des Theater an der Ruhr, Helmut Schäfer, freute sich über die seit Oktober letzten Jahres laufende Zusammenarbeit und bekannte "..uns ist die Organisation des Archives einfach über den Kopf gewachsen und wir sind glücklich mit der Theaterwissenschaftlichen Sammlung, die hier im Schloss Wahn untergebracht ist einen kompetenten Partner gefunden zu haben. Diese Begeisterung teilte auch Roberto Ciulli, der 1980 gemeinsam mit Helmut Schäfer und dem Bühnenbildner Gralf-Edzard Habben gegründet. Ciulli verband die Theaterwissenschaft mit dem lebendigen Theater von heute und deren politische Bedeutung und berichtete über die politischer Verfolgung, die Autoren des internationalen Seidenstraßen-Projektes in den beteiligten Ländern erfahren haben. Die Theaterwissenschaftlich Sammlung der Kölner Universität im Schloss Wahn zählt weltweit zu den bedeuteten Archiven und besitzt Bild- und Textmaterial zum europäischen Theater von 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Darüber hinaus umfassen noch kleinere Spezialarchive Dokumente von enormer Bedeutung.

Letzte Änderung: Freitag, 20.07.2012 10:36 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »